KOLLMANN-Metalle

Wolframkupfer

Zusammensetzung Härte HV
HB 10
El. Leitwert
IACS
Dichte
kg/dm3

W 70 / 30 70 % Wolfram 30 % Cu 175 42 14.2 Formgenaues Erodieren mit großer Abtragleistung
Exact high-speed spark erosion
W 75 / 25 E  75 % Wolfram 25 % Cu 200 38 14.5 Erodierwerkstoff hoher Härte
Electrodes for spark erosion high hardness
W 60 / 40 60 % Wolfram 40 % Cu 150 53 12.7 Erodierwerkstoff mittlerer Härte
Electrodes for spark erosion medium hardness
W 70 / 10 90 % Wolfram 10 % CuNi≤0,5 260 - 280 32 - 38 16.8

 

Berylliumfreie Legierungen DIN 44759
Gepresste, gezogene Ausführung Extruded or drawn material


mech. und physikal. Eigenschaften Therm. Leitw

W/m°K
El. Leitw

IACS
Dichte Anwendung Application
Legierung
Werkstoffnr.
Rm
N/mm2
Rp0,2
N/mm2
A5 % HB 10/30
CuNi2Si
2.0853
630 - 690 460 - 530 10 - 13 190 - 220 210 48% 8.9 Hohe Härte und Festigkeit
High hardness and strength
CuCrZr
2.1293
380 - 470 320 - 410 14 - 18 135 - 160 330 78% 8.9 Schweißräder, Schweißspitzen, höchste el. Leit- und Wärmeleitfähigkeit
Welding wheels, welding tips, highest electrical and thermal conductivity
NICKELBRONZEN DIN 17663-4 Gusslegierungen EN 1263
Mit steigendem Ni-Gehalt zunehmende Erosions- und Kavitationsbeständigkeit
Increasing Nickel content improves erosion an cavitation resistance

Legierung
Werkstoffnr.




Zusammensetzung % Anwendung Application
CuNi12Zn24
2.0730




Cu 63 - 66 Ni 11 - 13 Zn Rest Verschleißfest, kaltumformbar chem. beständig, Federn
Wear resistant, cold shapeable, resistant against chemical attacks, for springs
CuNi10Fe
2.0872




Ni 9-11 Fe 1-2 Mn 1,5-2 Cu Rest Sehr gute Korrosionsbeständigkeit hoher Widerstand gegen Chlorwasser
Excellent corrosion resistance, high resistance against chlorine water
CuNi30Fe
2.0882




Ni 30-32 Fe 0,4-1,0 Mn 0,5-1,0 Cu Rest Keine Spannungsrisskorrosion Kavitations- und Erosionsbeständig
Excellent corrosion resistance, high resistance against chlorine water
CuNi14Al3
2.1504




Ni 14 Al 3 Fe 1 Cu Rest Beständig gegen Meerwasser Säurebeständig
Resistant against salt water and acid
CuNi15Sn8



Ni 15 Sn 8 so 0,5 Cu Rest Charakteristik und Anwendungen siehe Beiblatt im Anschluss
Charakteristic and Application as following
   


Technische Informationen

Werkstoffblatt CuNi15Sn8
vergütet

Stangen und Rohre

Richtanalyse:

Nickel(Ni)15 %
Zinn(Sn)8 %
Sonstiges 0.50 % max.
Kupfer(Cu)Rest

mechanische und physikalische Eigenschaften Maßeinheit < 100 mm > 100 mm
1) Zugfestigkeit Rm MPa 825 760
2) Streckgrenze Rp 0,2 MPa 760 620
3) Bruchdehnung A5 % 4 5
4) Brinellhärte HB 30 - -
5) Rockwellhärte HRC 32 28
6) Einschnürung Ψ % - -
7) Druckfestigkeit Rmc MPa - -
8) Quetschgrenze, 0.1 % permanente Deformation MPa - -
9) Elastische Proportionalgrenze bei Druckbelastung Rpc MPa - -
10) Scherfestigkeit Rcm MPa - -
11) Elastizitätsmodul E GPa 128 128
12a) Kerbschlagarbeit aK nach Charpy (keyhole) J - -
12b) Kerbschlagarbeit aK nach Izod J - -
13) Dauerschwingfestigkeit σ D 100 Mill. Lastwechsel MPa - -
14) Spezifische Dichte ρ g / cm3 8.9
15) Wärmeausdehnungszahl α 10-6 / K 16.2
16) Wärmeleitfähigkeit λ W / m × K 39 - 72
17a) Elektrische Leitfähigkeit γ m / Ω × mm2 -
17b) Elektrische Leitfähigkeit I.A.C.S % 9 -17
18) Permeabilität - -

Charakteristik und Anwendungen:

Ursprünglich für hochbeanspruchte Teile in der Flugzeugindustrie entwickelt, zeichnet sich diese wärmebehandelte „Spinodallegierung“ als sehr guter Lagerwerkstoff durch hohe Festigkeit, geringe magnetische Empfindlichkeit, exzellente Bearbeitbarkeit, höchste Korrosionsbeständigkeit und damit hoher Flächenbelastbarkeit bei Schlagbeanspruchungen und besonders bei kritischen Schmierverhältnissen, Mangelschmierung und zeitweisem Schmiermittelausfall besonders aus. Auf Anwenderseite von Vorteil gegenüber herkömmlichen Lagerwerkstoffen sind längere Lebensdauer, größere Ausfallsicherheit und bessere Designflexibilität. CuNi15Sn8 h.t. wird unter verschiedensten Umgebungsbedingungen eingesetzt, unter hohen und höchsten Belastungen (bis 200 N/mm²) bei niedrigen und hohen Drehzahlen, in geschmierter, periodisch geschmierter oder geringer bis keiner Schmierung, im Temperaturbereich von -73°C bis + 260°C und in Kombination mit unterschiedlichsten Werkstoffen.

Hauptsächliche Anwendungen dieses Werkstoffes sind Büchsen, Lager, Führungen, Einsätze, Kolbenteile, Spindelmuttern, Gleitstücke und anderes.

Die Angaben stellen die Durchschnittswerte dar; Zusagen bezüglich des Vorhandenseins bestimmter Eigenschaften oder des Verwendungszweckes bedürfen stets einer schriftlichen Vereinbarung.

 
NICKELBASISLEGIERUNGEN NICKELBASE ALLOYS
Kupfer Nickel Knetlegierungen

CuNi10Fe1Mn
2.0815
310 150 18 100 Ni 9-11 Fe 1-2 Mn 1,5-2 Cu Rest Platten, Böden, Rohrleitungsteile f. Schiffsbau, Ölfeldtechnik, chem. Industrie
Plates, grounds, pipes for shipbuilding, oilfieldtechnic, chemical industry
CuNi30Mn1Fe
2.0835
440 230 18 115 Ni 30-32 Fe 0,4-1,0 Cu Rest Kältetechnik, Meerwasserentsalzung, Anlagen, Raffinerien
Refrigeration engineering, seawaterdesalination machines, refineries
Nickelbasis + Knetlegierungen
Monel 400
2.4360
550 240 40 - Ni 63 Cu 28-34 Fe 2,5 max. Mn 2,0 C 0,3 S 0,024 max. Nickel-Kupferlegierung Kohlenwasserstoff petrochem. Anlagen
Nickel-copper alloy, hydrocarbon, petrochemical machines
Inconel 600
2.4860
685 310 40 - Ni 72 Cr 14-17 Fe 6-10 + Co Nickel-Chromlegierung Gasturbinenteile, petrochem. Anlagen
Nickel- chrom alloy, gasturbin parts, petrochemical machines
Inconel 625
2.4856
720 350 35 - Ni 58 Cr 20-23 Mo 8-10 Nb3,15-4,15 Fe max 5,0 Nickel-Chrom-Molybdän Legierung, Anwendung für chem. Verfahrenstechnik
Nickel-chrom-molybdenum alloy, application for chemical engeeniering
Incoloy 825
2.4858
690 310 45 - Ni 38-46 Fe 22 Cr 19,5-23,5 Mo 2,5-3,5 Cu 1,5-3,0 Ti 0,6-1,2 Nickel - Eisen - Chrom - Molybdän Legierung hohe Korrosionsbest. bei agressiven Säuren
Nickel-ferrous-chrom-molybdenum alloy , high corrosion resistance against agessive acids
Alloy C276
2.4819
790 415 50 - Mo 15-17 Cr 14-17 Fe 4-7 W 3-5 Co 2,5 Mn 1,0 V 0,35 Nickel - Molybdän - Chrom Legierung mit sehr guter Korrosionsbeständigkeit
Nickel-molybdenum-chrom alloy with very good corrosion resistance
Ni Alloy 200
2.4066
390 - 560 -
90 - 125 Ni mind. 99 %, sonst. 1 % Die Härte bezieht sich auf Bleche
The hardness refers on sheets

Nickel Chrom Molybdän Legierungen

  Die mechan. Werte sind je nach Lieferform und Wärmebehandlung verschieden, Härte. Zusammensetzung %
Hastelloy C 4
2.4610
Ni 65 Cr 16 Mo 15,5 Chemische Industrie
Chemical industry
C 22
2.4602
Ni 58,5 Cr 21,5 Mo 13 W 3 Apparatebau
Apparatus engineering
C 4 Alloys sind hervorragend korrosionsbeständig in der chemischen Industrie, Seewasser u. Salzlaugenlösungen. Die Legierung verfügt über große Duktilität u. Korrosionsbeständigkeit auch im Temperaturbereich von 640 - 1000°C.
The most versatile nickel chromium molybdenum alloy available today, with improved resistance to both uniform and localised corrosion as well as a variety of mixed industrial chemicals. Also exhibits superior weldability.
C 22 in Bezug auf Korrosionsbeständigkeit, wie auch Lochfrass, Spaltkorrosion etc. auch Schweißbarkeit beste Legierung.
With improved resistance to both uniform and localised corrosion, good welding.

Weitere Nickel-Legierungen auf Anfrage

print print

Kontakte / Contacts

1230 Vienna, Birostraße 27, Austria Tel.: +43/1/615 07 71* Registered Trademark of
E-Mail: office@kollmann-metalle.atFax: +43/1/615 07 73 AMPCO METAL S.A. Switzerland